Freitag, 30. Dezember 2016

Für 2017

AD

Irgendwann die Tage habe ich beim Admin-Kram-Machen hier auf dem Blog versehentlich einen noch ziemlich neuen Raureif-Foto-Post gelöscht, auch wenn ich mich nicht daran erinnern kann – oder Blogger hat ihn gefressen, das kann ich mir auch vorstellen. Denn beim Ausmisten inaktueller Sachen ist mir zudem aufgefallen, dass zig Kommentar-Antworten von Georg und mir verschwunden sind, obwohl wir in manchen Fällen sogar noch deren Wortlaut wissen. Orr. Aber wie auch immer, jetzt haben wir Fotos übrig, mit denen ich diesen Fürs-neue-Jahr-Post optisch ein bisschen aufwerten kann; dafür ist uns sonst sowieso noch nichts Gutes eingefallen. :D Ja dann:

Kommt gut ins Jahr 2017! ♥


Hier bei uns gibt es ab jetzt eine kleine Neuerung: Wir werden die Kommentarfunktion unter unseren Posts immer nur für ein paar Tage geöffnet lassen, maximal eine Woche oder so. (Yay, wie präzise.) Wir haben in den letzten Monaten immer wieder festgestellt, dass wir uns zwar liebend gern hier mit euch austauschen, dass es uns aber stresst und belastet, wenn Einträge ausführlich kommentiert werden, die für uns schon gar nicht mehr aktuell sind. Wir sind da einfach totale Jetzt-Menschen, und besonders strengt es uns an, wenn viele Posts auf einmal nachgelesen und nachkommentiert werden – wir freuen uns zwar sehr über das Interesse, doch es setzt uns auch unendlich unter Stress und Druck, weil wir an uns selbst den Anspruch haben, alle Kommentare zu beantworten. Aufschieben bringt in diesem Fall ja auch nichts.

Für uns ist »Beziehungstat« noch immer eine Art öffentliches Tagebuch, das uns nach wie vor Freude machen soll und nichts anderes. Darum haben wir diese Entscheidung getroffen und hoffen, ihr könnt das verstehen. :) Habt aber bitte auf keinen Fall ein schlechtes Gewissen, wenn ihr mal marathonkommentiert habt; ihr konntet ja nicht ahnen, dass uns das so stresst. ♥ Unser Problem, wenn wir nichts sagen. :) NICHT angetastet werden natürlich laufende Gespräche – solange ein aktuelles Gespräch unter einem Post stattfindet, bleiben die Kommentare selbstverständlich offen. :) Wenn sich spontane Gespräche über aktuelle Sachen ergeben, freuen wir uns, aber wenn nicht, ist das genauso in Ordnung. :) Für eintragsunabhängige Fragen etc. haben wir jetzt die Seite Blitzkontakt – wir freuen uns, falls sie jemand einweihen mag, und ganz besonders über kreative (!) Beleidigungen. Wir vermissen Guillaume. :D


Was könnte ich sonst noch schreiben zum Abschluss von 2016? Es war ein krasses, anstrengendes Jahr für uns, obwohl es vielversprechend begonnen hat. Für mich ganz persönlich war es ein Jahr der falschen Versprechungen und der merkwürdigen Strohfeuerkontakte, die mich aus irgendeinem mir nicht verständlichen Grund auf einen Schlag supertoll fanden und wenig später genauso abrupt wieder verschwanden. Zum Glück bin ich inzwischen zu alt (ich würde nicht unbedingt »weise« sagen :D), um mir so was längerfristig zu Herzen zu nehmen.

Was Georg und mich als Team betrifft, war es aber ein gutes Jahr, und ich schreibe bewusst nicht »Paar« – wir kamen uns über lange Strecken des Jahres eher wie Kampfgefährten vor, und wir wissen selbst nicht mehr so genau, wie wir dieses Jahr überstanden haben. Wir sind uns sicher, dass viele durchschnittlichere Beziehungen dieses Jahr nicht ausgehalten hätten.


Ansonsten gab es zum Jahresende hin ein paar Veränderungen, mit denen wir so selbst nicht gerechnet hätten, die wir aber auch gar nicht ausführlich thematisieren wollen. Alles, was wir in letzter Zeit bewusst verändert haben, ist richtig für uns und wir sind zufrieden damit. :)


Für 2017 haben wir uns ausschließlich das hier vorgenommen: Mehr Dinge tun, die wir lieben, mehr Dinge lassen, die wir nicht (mehr) lieben – und nichts darauf geben, ob andere Menschen das doof finden könnten, solange es niemanden verletzt. Damit fahren wir hoffentlich ganz gut. :)


Bis nächstes Jahr, passt auf euch auf! ♥

Kommentare:

  1. Hallo! <3

    Oh, das ist ja eine ziemlich krasse Änderung. *g* Vor allem für Leute wie mich, die manchmal nur alle paar Wochen dazu kommen. Ja, ich neige zu Kommentiermarathons. *hust* Damit stressen wollte ich euch allerdings nie. Dass das Thema auf dem Tisch ist und ihr somit eine Lösung dafür habt, ist natürlich gut. :) Das heißt, es darf/kann/soll alles kommentiert werden, was noch offen ist, wenn man den Beitrag liest? :)
    Eine Woche könnte allerdings echt bei dem einen oder anderen eng werden - meine Empfehlung (falls ihr sie denn haben wollt *g*), wären zwei bis vier Wochen. Ich glaube, das wäre angenehmer zumindest für die Leser. ^^

    Komische Menschen gibt es. *hust* Gut, dass du dir das nicht weiter zu Herzen nimmst!

    Dass ihr als Paar und Team so gut zusammen funktioniert, freut mich sehr! <3

    Dass ihr verbessernde Änderungen vornehmen konntet, ist eine gute Sache. :) Ich hoffe, die Entwicklungen bleiben positiv! <3

    Euren 2017-Vorsatz mag ich! :) Klingt nach einer stressvermeidenden Einstellung dem neuen Jahr gegenüber!

    2016 war sowieso irgendwie seltsam. Abgesehen von den Medienkommentaren dazu habe ich selbst auch das Gefühl und kenne eigentlich kaum jemanden, der das anders sieht. o.o Klar, ein bisschen bauscht sich das alles sicher auch hoch, aber so insgesamt ist es schon komisch, dass wirklich so gut wie jeder das Gefühl hat.

    Ich mag die optischen Aufhübschungen des Beitrages. :)

    Liebste Grüße und einen guten Jahreswechsel morgen! <3
    Jade

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh und weil die anderen Beiträge jetzt schon nicht mehr zu kommentieren sind:

      Die Weihnachtskarten sind sehr schön. :)
      Und der Geschenkpost über die Post an Freunde auch! <3 Ich glaube, da haben sich alle drüber gefreut. :)

      Und was ich eben vergessen habe (:D):
      Das ist echt doof, das eure Beiträge gefressen werden. -.-

      <3

      Löschen
    2. Salüüü! <3

      Klar, alles, was offen ist, darf (muss aber nicht) nach Belieben kommentiert werden. :)

      Uff, auf die Gefahr hin, uns sehr unbeliebt zu machen: Wir möchten und werden bei der einen Woche bleiben. o.o Ein zwei Wochen alter Post gehört bei uns - außer bei sehr gewichtigen Sachen - einfach schon zur Vergangenheit, die wir zwar für uns festhalten, nicht aber noch ausführlich besprechen möchten. Das ist ja gerade dieser Stressfaktor, den wir gern ausräumen wollen, und da denken wir jetzt ganz dreist einfach mal vorrangig an uns selbst. o.o Sorry. <3 Aber wie gesagt: So sehr wir uns freuen, wenn jemand unsere Einträge spontan mit uns teilt, es ist auch in Ordnung, wenn das nicht der Fall ist. :)

      Bei allem anderen volle Zustimmung! <3

      Ich glaube, die Jahreszahl selber kann absolut nichts dafür, aber tatsächlich waren die letzten Monate auch für uns die Härte. ._.

      Jaa, die selbst gestalteten Geschenke sind echt toll angekommen; das hat uns riesig gefreut. <3

      Das mit den gefressenen Kommentarantworten regt uns wirklich, wirklich auf - Einträge selbst speichern wir zwar meist einzeln, aber die Kommentarantworten eher nicht, da würden wir irgendwann völlig den Überblick verlieren. Beim gelöschten Post trau ich es mir aber auch echt zu, den selber versehentlich gekickt zu haben im PC-Delirium. :D

      Dankeschön, dir auch einen schönen Jahreswechsel! <3 Georg ist leider krank (Magen-Darm - das, was man echt am allermeisten brauchen kann an Silvester :D), aber abseits des ursprünglich geplanten Essens hatten wir eh nichts vor. :)

      <3!

      Löschen
    3. Okay, dann weiß ich bescheid. <3

      Damit macht ihr euch doch nicht unbeliebt. Es war nur eine Anmerkung dazu, natürlich sollt ihr das so machen, wie ihr euch am wohlsten fühlt. <3 Nur fasst es dann bitte wirklich nicht falsch auf, wenn nichts kommt - jetzt im Dezember z.B. hatte ich definitiv Wochen, in denen ich nicht zum Bloglesen gekommen bin, weil einfach nicht genug Zeit war, alles im Internet zu machen, was ich eigentlich gerne gemacht hätte.

      Selbstgemacht ist halt immer noch am besten. :) Vor allem, wenn man so gute Ideen hat wie ihr dieses Jahr! <3

      Stimmt, wenn man die Beiträge auch noch speichern würde, käme man total durcheinander.
      Herrje, ich habe nicht mal aktuelle Blogsicherungen. o.o :D Wenn der plötzlich wegkracht, würde ich wohl einen ordentlichen Wutanfall bekommen, denn Beiträge speichere ich seit zwei Jahren oder so auch nicht mehr am PC. :D

      Oh nein. :( Ich hoffe, es geht ihm inzwischen wieder besser. Die Magen-Darm-Welle fängt ja nun auch langsam richtig an. Viel Glück, dass du dich nicht ansteckst.

      <3

      Löschen
    4. <3

      Nein, sind wir ehrlich nicht. :) Das Gespräch über Prioritäten hatten wir ja schon mal, und es ist in Ordnung für uns, wenn die unterschiedlich ausfallen. Hauptsache, kein Stress. :)

      <3

      Hff, doch, halbwegs aktuell zu sichern, ist uns schon wichtig - das könnte ich doch gleich mal wieder machen. *gg*

      Ein bisschen geht es langsam aufwärts, danke! :)

      <3

      Löschen
    5. <3

      Stimmt, ich wollte nur noch mal sicher gehen, dass das dann wirklich nicht falsch rüber kommt. :) Gut, dass wir uns bei "kein Stress" einig sind. <3

      Ist ja auch vernünftig. :D Ich sollte das dann auch bald noch mal machen, bevor der Ärger vorprogrammiert ist. :D

      Das ist gut! Dann weiterhin gute Genesung an dich, Georg, und ein gutes Abwehrsystem für dich, Alex. <3

      Löschen
    6. <3

      Ahh, durch das ganze PC-Theater gestern und heute hab ich das Sichern gar nicht mehr geschafft - hol ich gleich nach. :D

      Danke dir! <3

      Löschen
    7. <3

      Ja, total doof. :/
      Jetzt ist die Sicherung aber im Kasten, oder? ;)

      Gerne! <3

      Löschen
    8. Ja, hat geklappt diesmal. :)

      <3

      Löschen
  2. Huhu :)
    Dieser Post ist richtig schön und ich finde, dass ihr euch einen guten "Vorsatz" für 2017 genommen habt, nämlich einfach mehr auf euch achten und nur noch Dinge tun, die ihr mögt:) ich finde es ganz toll zu lesen, dass ihr als Team so gut zusammen seit und das Jahr 2016 trotz Hürden so gut überstanden habt. <3 Die Bilder sind auch wunderschön geworden :) ich freu mich schon sehr darauf 2017 mehr von euch zu lesen und hoffe, dass wir uns vielleicht mal im neuen Jahr treffen können:) ich wünsche euch alles erdenklich liebe uns gute ! <3 liebe grüsse Karo <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu! <3

      Vielen, vielen Dank! <3 Wir sind auch irgendwie sehr »zufrieden« mit unserer Gesamtbilanz und unserem »Vorsatz« - wir wissen zwar, dass es mehr als genug Dinge geben wird, die wir nicht wollen und dennoch hinkriegen müssen, aber das geht ja unterm Strich jedem so, und zumindest in unserer Freizeit möchten wir möglichst frei davon sein. :)

      Ein Treffen mit dir und Laura fänden wir ebenfalls superschön! <3

      Viele liebe Grüße zurück! <3

      Löschen
  3. Hallo Ihr 2,

    hört sich für mich nach guten Vorsätzen an, die durchaus auch die ersten KW des Jahres 2017 überleben dürften.

    Ich drücke Euch auf alle Fälle für 2017 die Daumen, daß es etwas entspannter wird und ihr nicht so viel kämpfen müßt.

    Alles Gute für das Jahr wünsche ich Euch.
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Daniela,

      ich glaube auch, dass das gut durchzuhalten ist. :)

      Vielen, vielen Dank und auch dir alles Gute für 2017 von uns beiden! <3

      Löschen