Donnerstag, 18. August 2016

Löwenherzen-Info

AD

So, heute habe ich mich endgültig entschieden: Die »Löwenherzen 2580« werden ein weiteres Waidbronn-Buch. Eigentlich war es für mich hiernach schon fast klar (danke an euch vier für die Entscheidungshilfe!), aber ein bisschen Bedenkzeit wollte ich mir und der Geschichte trotzdem noch geben. Und heute, nachdem ich Kapitel 10 nochmals gelesen hatte, habe ich spontan beschlossen, das noch zu reißen. Ein letzter Waidbronn-Roman, noch dazu einer mit mindestens 500 Seiten. Machen wir.

Da die Entscheidung jetzt steht, stelle ich allerdings den öffentlichen Upload ein – ich hatte ursprünglich zwar vor, mindestens den ersten Romanteil komplett zu posten, aber ich komme besser voran, wenn ich erst mal alles weitgehend roh am Stück schreibe, statt immer wieder längere Überarbeitungspausen einzulegen. Als Buch erscheinen wird der Roman dann voraussichtlich im Laufe des Jahres 2017 – ganz bewusst ohne Monatsangabe, das tu ich mir besser nicht an, und es gibt da ja noch ein paar andere anstehende Projekte. Das Inhaltsverzeichnis der bereits geposteten XXL-Leseprobe von »Löwenherzen 2580« findet ihr weiterhin hier; es ist auch über das Cover in der Sidebar erreichbar.

»Ich bin sehr bitter, Ephraim. Ich habe nichts mehr zu geben und niemandem etwas zu erzählen. Ich bin der falscheste Ansprechpartner im Universum, wenn es um deine Probleme geht. Aber wahrscheinlich bin ich auch der einzige.«


Löwenherzen 2580

Viel Liebe an unsplash.com für dieses Bild!

Kommentare:

  1. LIEBE! LIEBE!!! <3 <3 <3
    (Ich hab auf Twitter gesehen, dass du den Beitrag gepostet hast, konnte ihn aber nicht öffnen, weil dann Internet aufm Festival wieder weg XD

    HERZ <3 <3 <3 <3 <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. OMG, zwischenzeitlich hab ich es schon wieder bereut. XD Es ist irgendwie schon Schicksalsdings (...), dass gerade meine letzte große Geschichte insgesamt so wenig ankommt, aber gerade das ist später in der Erinnerung garantiert auch schön. <3

      Ein Mitgrund für die Entscheidung war, dass ich nach deiner noch mehr Rezensionen zu »Harry Potter and the Cursed Child« gelesen habe. Und zum Schluss dachte ich bloß noch: Wenn Frau Rowling ihren Fans DIESEN SCHWACHSINN auftischt, um immer noch mehr Kohle zu scheffeln, kann ich meiner Handvoll Leser auch die Löwenherzen geben, die Geschichte ist immerhin halbwegs originell, auch wenn ich nicht wirklich dran verdienen werde. :D

      <3 <3 <3 <3 <3

      Löschen
  2. Ich hab mich total gefreut das zu sehen :) Ich lese deine Geschichten gerne, habe aber gemerkt, dass es mich stresst, immer nur in Updates zu lesen. Deshalb wollte ich von vornherein darauf warten, bis du fertig bist mit allem. Ich freu mich, dass es das ganze dann sogar als Buch geben wird! (Und ich weiß dass du es nicht veröffentlichst, aber ich bin mir sicher dass Karo es mir ausleiht ;) )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das verstehe ich gut, ich lese online auch überhaupt nicht mehr gerne - es reicht, wenn ich mir mit meinen eigenen Sachen die Augen zerstöre. :D Ein paar Sachen verfolge ich zwar, aber gut tut es mir nicht. :D

      Also, zu 100% steht die Entscheidung noch nicht - ob Veröffentlichung oder Privatdruck, entscheide ich endgültig, wenn die Geschichte fertig ist. :) Was mir gerade so einfällt, bitte aber auf keinen Fall bedrängt fühlen: Hättest du evtl. Lust, meine Testleserin für die Geschichte zu sein, wenn sie fertig ist? Darin entwickelt sich nämlich gaaaanz soft eine Poly-Beziehung zwischen drei Charakteren, und da jemanden zu haben, der einen psychologischen Blick hat, wäre GIGA. <3 Du musst dir aber auch überhaupt keine Gedanken machen, wenn du das lieber nicht magst, ich wäre auf keinen Fall beleidigt. :)

      Löschen
    2. Doch, ich würd mich sehr dafür interessieren drüber zu lesen! Grad weil ich das Thema poly auch ganz spannend finde. Ich freu mich schon darauf! Schreib mir einfach wenn es so weit ist :)

      Löschen
    3. Waah, ich freu mich! *__*

      Bis 10.10. möchte ich mit der reinen Schreibarbeit und der Erstkorrektur durch sein, danach mache ich ein paar Tage absolute Pause, und danach folgt der erste »richtige« Lektoratsdurchgang. Den vorher zu machen, ist mir sehr wichtig, einfach weil du (bzw. ihr, falls ich noch weitere Testleser finde) ja auch was vom Lesen haben sollst (sollt). <3

      SO cool, vielen Dank! :)

      Löschen

 
Images by Freepik