Samstag, 9. Juli 2016

Rettungseinsatz

GD

Diese Geschichte begann gestern mit einem Sonnenbad im Kirchhof. Wir reckten unsere Hälse der Sonne entgegen; dann, nach ungefähr zehn Minuten des Sonnengenusses, begaben wir uns zu Netto, um einige sehr gesunde (…) Dinge einzukaufen.

Als wir nach dem Einkauf den Einkaufswagen zurückbrachten, sah ich, wie ein großes Insekt im Laden von innen gegen die Scheibe flog. Erst dann realisierte ich, dass es sich um einen Schmetterling handelte. Perplex fragte ich mich, wie und vor allem warum der Schmetterling in den Netto geflogen war. Dann, nachdem er mir Einsicht auf seine Flügel gewährt hatte und ich ihn als Kohlweißling identifizieren konnte, machte ich Alex auf ihn aufmerksam.

Ich erinnerte mich, dass wir im Biologieunterricht einmal darüber gesprochen hatten, dass Kolibris die Blumen mit den knalligsten Farben bevorzugen. Vielleicht galt das auch für diesen Schmetterling, knallige Farben gibt es im Discounter ja genug.

Alex meinte, da könne man voraussichtlich nicht viel machen, da die Flügel des Falters vermutlich Schaden nähmen, wenn man ihn mit den Händen einfing, aber ich wollte das nicht einsehen. »Halt mal deine Hand hin, vielleicht klettert er drauf«, schlug ich vor. Ganz freiwillig tat der Schmetterling das zwar nicht, aber Alex hatte mit mehr Gegenwehr gerechnet. Der Falter flatterte etwas herum, ließ sich dann aber ohne nennenswerte Fluchtversuche von Alex in beide Hände nehmen und nach draußen bringen. Wahrscheinlich hatte er schon zu viel Energie verbraucht, um sich stark zu wehren.

So gelang er dann, der Rettungseinsatz. Draußen blieb der Falter zuerst noch eine ganze Weile auf Alex’ Hand sitzen, doch als sie ihn nach einiger Zeit leicht anpustete, flatterte er davon. Wir hoffen, dass er seine Kräfte schnell wieder auftanken konnte.

Und da wir von dieser Begebenheit natürlich kein Foto machen konnten (wir hatten nicht mal eine Kamera dabei), poste ich einen Ausschnitt aus einer älteren Zeichnung von Alex dazu, der einen Kohlweißling zeigt, einmal senkrecht, einmal waagrecht:


Kommentare:

  1. Aaawwwwwwww <3

    Glücklicher Schmetterling! \o/

    Und ich bin beeindruckt, dass du die Art erkannt hast; ich erkenn vielleicht noch Zitronenfalter oder so :'D <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. <3

      Hoffentlich! :-)

      Na ja, und er war halt weiß mit Punkt, konkreter also ein Großer Kohlweißling. :D (Ich hatte als Kind lauter Naturwissensbücher, und als Alex die in meinem ehemaligen Zimmer gesehen hat, hat sie gefragt: »Whoa, hast du als Kind überhaupt nichts Cooles angeschaut, wie Power Rangers oder Turtles?« XD)

      Löschen

 
Images by Freepik