Sonntag, 31. Januar 2016

Nehmt eure Stimme wahr und ernst!

Gedanken zu den aktuellen Nachrichten

AD


Wenn man AfD-Sympathisanten schon nicht mit Menschlichkeit erreicht: Wollt ihr WIRKLICH ein Land, das Richtung Krieg rutscht? In dem auch EURE Kinder, Eltern, Geschwister und Freunde nicht mehr sicher wären? Oder in dem ihr im Fall von Krankheit oder Arbeitslosigkeit absolut verloren wärt, weil keiner sich mehr um euch kümmert? Wenn nein, könnt ihr nicht für die AfD sein. Das ist völlig unvereinbar.

Man muss übrigens nicht Politikwissenschaften studiert haben, um sich zur gegenwärtigen Situation zu äußern. Hirn und Herz reichen völlig. Womöglich trauen sich viele nicht, sich zu äußern, weil sie Angst haben, dann als Politik-Laien dazustehen. Das ist fatal und gefährlich.

Es gibt so viele beliebte Personen im Netz (auf Facebook, Twitter oder privaten Seiten), mit Hunderten oder gar Tausenden von Followern, die NICHTS zur derzeitigen Lage sagen. Ihr könntet so viele Menschen erreichen. Sie folgen euch, hören euch zu, teilen eure Beiträge. Bitte nehmt eure Stimme wahr und ernst!

Es gibt Künstler, die meinen, sich nicht zu heiklen Themen äußern zu können, weil ihr Name eine Marke ist und Wohlfühl-Themen besser ankommen. Nur sind das dann für mich keine Künstler mehr, sondern reine Selbstdarsteller, die ihre kunterbunte Ego-Show über alles andere stellen.

Zugleich gibt es Menschen, die wenige Follower und damit keine große Reichweite haben; Menschen, die glauben, sie liest ja ohnehin kaum jemand. Aber kein Mensch ist zu unwichtig, keine Stimme zu unbedeutend. Ausnahmslos jeder, der sich gegen die rechte Stimmung im Land stellt, kann etwas bewirken.

Danke an alle, die mutig sind und sprechen!

(Bitte auch lesen: Georgs Eintrag Unabhängig denken, unabhängig sprechen!)

Kommentare:

  1. "Womöglich trauen sich viele nicht, sich zu äußern, weil sie Angst haben, dann als Politik-Laien dazustehen. Das ist fatal und gefährlich."
    Schuldig im Sinne der Anklage. Aber den Eintrag will ich mir am liebsten an die Wand tapezieren lassen, weil er einfach zu 100% richtig und wichtig ist, und um mir selbst mal ein Bisschen in den Arsch treten zu können.
    lg, Lia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So geht es mir selber aber auch - ein Profi bin ich nicht und kann ich nicht sein, wenn es um Politik geht, aber ich denke, hochprofessionelle Beiträge sind auch gar nicht nötig und vielleicht nicht mal sooo hilfreich, wenn man auch Leute ansprechen möchte, die nicht den ultimativen Bildungshintergrund haben.

      Daher freu ich mich total, dass du den Eintrag als passend empfindest! <3

      Löschen

 
Images by Freepik