Mittwoch, 20. Januar 2016

Happy End 2.0

AD

Der Ka&Jott Verlag ist mein kleines gallisches Dorf in der Verlagswelt. Und hat nach dem ersten innerhalb kürzester Zeit auch für ein zweites Happy End für mich als Autorin gesorgt. Wisst ihr noch, Anfang Januar?
Die E-Book-Angebote habe ich deshalb nicht angenommen, weil ich das Gefühl habe, dass ich dieser Geschichte, wenn ich sie schon nach außen bringen will, mehr schuldig bin als ein E-Book. Obwohl eines der Angebote sehr, sehr toll war und von noch tolleren Menschen kam, ging das einfach nicht für mich.
Die noch tolleren Menschen waren Ka&Jott – und ebendieser junge Verlag hat den Mut, meinem Herzensprojekt doch eine Printausgabe zu schenken. Für den Anfang natürlich eine winzig kleine Auflage, die aber erweitert werden kann, wenn sich das Buch gut verkauft. Und das hoffe ich – zumindest werde ich alles in meiner Macht Stehende dafür tun. Diese Geschichte ist es mir wert. Und damit ist der Selfpublishing-Plan natürlich vom Tisch, denn eine solche Geschichte hat einen völlig anderen Stand, wenn sie von einem Verlag herausgebracht wird. Unterstützung in den sozialen Medien wäre aber weiterhin extrem toll und sehr erwünscht, denn je mehr Menschen mithelfen, diesen Roman zu verbreiten, desto besser. ♥

Der Roman trägt (voraussichtlich) den Titel Frei wie verkrüppelte Tauben. Von der Agentur, bei der er zuerst unter Vertrag war, wurde ein »harmloserer« Titel gewünscht, weshalb die Geschichte zwischenzeitlich auch Wer Flügel im Kopf hat hieß – nun erscheint sie aber aller Voraussicht nach unter ihrem ersten Titel, was mich total freut.

Und in meinem Kopf ist momentan ein einziges großes »OMG!! Meine Fresse!! Echt??«, und ich bedaure es sehr, gerade kein Bier da zu haben. Ich stoße jetzt einfach im Kopf mit meinen Charakteren auf diese unglaubliche, großartige Neuigkeit an und versuche, nicht mehr allzu lange so (positiv!) fassungslos zu sein, wie ich es gerade bin.

Mein riesengroßer Dank an den Ka&Jott Verlag! Ich freue mich auf alles, was kommt.

Kommentare:

  1. *_____________________________________*
    *frierend vom Bahnsteig gesendet*

    AntwortenLöschen
  2. Wow Glückwunsch! :D *_* Ich wollte ja schon seit einer Weile zu dem ersten Blogeintrag über diese Geschichte einen Kommentar schreiben und hab schon überlegt, ob ich irgendwie irgendwo Kontakte hab um ein Bisschen Werbung für die Geschichte zu machen ... mal schauen, ob das zumindest in der Uni möglich ist. ^^
    Kaufen und lesen werd ich es auf jeden Fall und wünsch dir viel Erfolg bei der Veröffentlichung. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! <3 *__*

      Über Unterstützung jeglicher Art würde ich mich extrem freuen, ganz egal wo. <3

      Löschen
  3. Ich freu mich so für dich, Alex! \o/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aww, danke! <3

      Ich weiß, es klingt total blöd/komisch, aber ich freue mich irgendwie mehr für die Geschichte/die Charaktere als für mich als Mensch. Das kommt aber vielleicht ja noch. :)

      Löschen
  4. Aw, wie cool ist das denn?! Freut mich total, dass der Verlag es nun doch nimmt!

    Und der Titel sagt mir sogar noch was! Den finde ich super und hoffe sehr, dass er nicht abgeschwächt werden muss!

    Glückwunsch!!! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ich freu mich auch sehr! <3

      Also, von Ka&Jott aus muss der Titel definitiv nicht abgeschwächt werden. :) Es kann höchstens sein, dass sich während des Lektorats vielleicht noch ein passenderer Titel auftut. :)

      <3

      Löschen

 
Images by Freepik