Dienstag, 21. April 2015

Vorsommergedanken

AD

Heute hab ich Sallys Dienstagsfüller #6 mal alleine ausgefüllt:

Wenn der Sommer kommt, möchte ich am Liebsten sofort spät abends an Feldern und Wiesen entlang spazieren gehen und den schweren Duft der Blüten und der Erde atmen.

Mehr, als ich jemals aufzählen könnte, macht mich wütend.

Ich habe diese Woche ein noch geheimes Gedicht von Georg und ein neues, ebenfalls noch geheimes Seth-Kapitel von Lexi (ich bin voll privilegiert!! ♥) gelesen.

Ich brauche Georg in der Wohnung, meine Familie in halbwegs erreichbarer Nähe und Amselgesang am Morgen, um mich zu Hause zu fühlen. Ganz im Ernst, ich möchte nie, niemals irgendwo wohnen, wo ich morgens keine Chance auf Amselgesang habe. Zum Frühling und Sommer gehören Amseln und ihr morgendliches Konzert für mich wie kaum ein anderes Tier.

Kommentare:

  1. Amseln sind super. Leider sind bei mir zu Hause die Elstern auf dem Vormarsch, so dass wir nur noch ganz, ganz wenige Amseln haben :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei euch auch? Bei uns gibt es dieses Jahr auch extreeeeeeeem viele Elstern, richtig krass - bislang singen unsere Amseln aber dennoch tapfer und lassen sich nicht vertreiben. <3

      Löschen

 
Images by Freepik