Montag, 23. März 2015

Was wir noch zu sagen haben (eh die Reihen offline geh’n)

Ein Lexi-und-Alex-Post

Liebe Menschen,

dieser Post ist stark inspiriert vom am Samstag gezogenen Blogideekasten-Thema Was ich noch zu sagen hätte (eh hier alles untergeht). Als wirkliche Einsendung dazu gilt er wahrscheinlich nicht (oder?), weil es ein Doppel-Post ist, also in der gleichen Form auf zwei Blogs steht, aber wir werden hoffentlich auch noch richtige (= jeweils eigene) Einträge für das Thema hinkriegen.

In erster Linie ist dies hier ein Dankes-Post an alle, die Grenzwandler, AURAund Lichtpunkte der Ewigkeit mitverfolgt haben. In zweiter Linie ist es ein Erklär-Post, was wir eigentlich vorhaben.

Der Titel sagt es bereits zum Teil: Die Reihen werden im Lauf dieser Woche (wahrscheinlich schon morgen) offline gehen bzw. in Blog-Form privatisiert werden.

Warum?

In Bezug auf LdE ist der Grund schneller und leichter erklärt: Diese Serie war ja von Anfang an die Reinform von Für-uns-selbst-Schreiben, und nun, wo sie über ein halbes Jahr öffentlich zur Verfügung stand, fühlen wir uns letzten Endes doch wohler damit, sie wieder in den privaten Unser-Schatz-Bereich zu verfrachten. Das fühlt sich einfach besser, richtiger an. Weiterhin gilt aber natürlich, dass alle, die (uns bekannt sind und) das möchten, die Reihe gern als PDF von uns bekommen können.

Bezüglich der Wurzeln (haha, Wurzeln!) der Lichtpunkte ist es etwas komplizierter und soll momentan auch noch gar nicht detailliert durchgekaut werden. Nur so viel: Der Entschluss, auch diese Reihen offline zu nehmen, hat etwas mit diesem Traum zu tun – und damit, dass wir aus allen bisherigen Geschichten etwas noch Größeres, Komplexeres, aber auch noch Tolleres machen möchten. Am Inhalt wird sich nichts Nennenswertes verändern, wodurch das Crossover unangetastet bleibt, nur an der Form und ... dem Titel bzw. den Titeln.

Dazu gibt es natürlich Neuigkeiten, sobald es endgültig so weit ist – das kann allerdings noch eine gute Weile dauern, da wir momentan noch an Seth und Puls arbeiten (da aber weiterhin getrennt voneinander, ein neues Crossover ist mit diesen Welten definitiv nicht von uns geplant).

Für alles Betroffene gilt ebenfalls: Natürlich bekommen uns bekannte Leser von uns gern die bisherigen Geschichten als PDF. Wir möchten euch nichts wegnehmen und uns selbst erst recht nicht – (Pathos!!) diese Welten gehen nur unter, um eines Tages wieder aufzuerstehen. Neu und funkelnd, wie ein mit Gold übergossenes Atlantis aus Worten oder so. Und jeder, der dort zuvor schon einmal gewesen ist, wird es sofort wiedererkennen, weil jede Gasse im Grunde dieselbe bleibt.

Und nun: Ein großes abschließendes Danke an alle, die unsere verknüpfte Geschichtenwelt gelesen haben! Wir möchten euch nicht enttäuschen oder vor den Kopf stoßen – das PDF-Versprechen gegenüber uns bekannten Lesern gilt in jedem Fall. ♥

Kommentare:

  1. Ooooh ...
    Also ich möchte die PDFs bitte haben!
    <3
    (Und weiß gerade gar nichts Kreatives zu sagen - ich bin immer hier, wenn ich schon müde bin. o.o)
    Aufs neue Gewand der Sachen freue ich mich aber! :)

    AntwortenLöschen