Freitag, 30. Januar 2015

Wir in der WIR

GD

Bereits im Oktober 2014 hat uns die liebe Helga Hofinger von der Fürst Donnersmarck-Stiftung in Berlin angeschrieben und gefragt, ob wir uns vorstellen könnten, einen Beitrag für das Stiftungsmagazin WIR zu schreiben, das zweimal jährlich erscheint. Die Redaktion des Magazins setzt sich aus haupt- und ehrenamtlichen, behinderten und nichtbehinderten Redakteuren zusammen, und da das Magazin sofort sympathisch auf uns wirkte, haben wir direkt zugesagt.

Der Themenschwerpunkt der Ausgabe 1/2015 ist Unbehindert bloggen – unsere Präsenz im Netz, und in dieser könnt ihr unseren Beitrag finden: Einen Artikel von mir (fragt mich nicht, wie lange ich dafür gebraucht habe ...) und jeweils ein Gedicht von Alex und mir; dazu zwei Fotos, die es auch hier im Blog zu finden gibt.

Die digitale Ausgabe des Magazins findet ihr hier: Klick!

Weitere Infos und die PDF-Datei gibt es hier: Klick!

Die gedruckte Version könnt ihr bei der Stiftung kostenlos bestellen:

Fürst Donnersmarck-Stiftung
Dalandweg 19
12167 Berlin
Tel.: 030-769 700 27

Vielen lieben Dank an Helga Hofinger und Ursula Rebenstorf, die uns zuletzt »betreut« hat, für ihr Interesse an unserem Blog und die gute Zusammenarbeit!

Kommentare:

  1. Wow, herzlichen Glückwunsch! (c: Ist das dann im Prinzip eure Erstveröffentlichung?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Das wissen wir ehrlich gesagt selber nicht genau - das kommt darauf an, ob man Gedichtveröffentlichungen einzeln stehend mitzählt oder nicht. :D

      Löschen
  2. Wow, wie cool, dass ihr dort einen Artikel veröffentlicht habt. Ich habe ihn mir gleich durchgelesen. Gut, viel Neues war für mich natürlich nicht dabei, aber er ist gut und neugierdeweckend geschrieben, ich kann mir vorstellen, dass man sich nach der Lektüre des Artikels auch mal auf eurem Blog umschaut.

    Ich freu mich für euch, dass die Teilnahme geklappt hat und finde es cool, dass der Artikel aus deiner Feder stammt, Georg. Wie du weißt, freue ich mich immer, wenn es neue Texte von dir gibt. <3

    Und noch mal liebste Grüße. *g*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! <3

      Klar, wenn man unseren Blog von Anfang an mitverfolgt, ist in dem Artikel nicht mehr wirklich was Neues dabei. Freut mich sehr, dass er dir trotzdem gefallen hat! :-)

      <3

      Löschen

 
Images by Freepik