Dienstag, 20. Januar 2015

Klimawandel im Zeitraffer

AD

Letzte Nacht habe ich geträumt, Lexi wäre bei uns zu Besuch. Soweit noch nicht ungewöhnlich, das soll ja vorkommen. *gg* Sie war allerdings früh morgens beim Aufstehen schon da, obwohl ich mich im Traum an keinen gemeinsam verbrachten Vortag oder -abend erinnern konnte.

Nach dem Aufstehen öffnete ich unser Schlafzimmerfenster, und direkt unter dem Fensterbrett befand sich inmitten von kristallin durchbrochenem Schnee ein noch halb geschlossenes Schneeglöckchen. Das war schon ungewöhnlicher, denn direkt unter dem Fensterbrett geht es in Wahrheit erst mal ein Stück nach unten; wir wohnen im Hochparterre und darunter ist unser Garagentor.

Ich sagte zu Lexi und Georg: »Blöd, jetzt haben wir den Fotoapparat vergessen.«

Ja, blöd. Fanden sie auch. Und so liefen wir einfach ohne ein Foto weiter, die Straße zu unserem Stadtweiher hinunter. Die Sonne schien, und selbst Lexi fand es heiß (obwohl es ihr sonst kaum warm genug sein kann), weil sie unbedingt Georgs Rollstuhl hatte schieben wollen. So ein richtig heller, (für Georg und mich viel zu) heißer Sommertag.

Hier war der Traum zu Ende, zumindest kann ich mich an mehr nicht erinnern. Ich mag Georgs Idee aber sehr, hier ab und zu Träume zu posten.

Die beiden Aufnahmen stammen vom 15. Februar 2014.

Kommentare:

  1. IWIWIIIIIIIIIII XD

    Das ist ein Zeichen, ich muss kommen o.o
    (Ähm, im März, wenn ich freies Wochenende hab o.o März hat Tradition o.o <3)

    <3 <3 <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaaaaaaaaaaaa! o.o :D <3

      <3 <3 <3

      Ähm. :'D

      Löschen
  2. Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaalso - ich bitte doch herzlichst dann auch noch um eine Traumdeutung :D ...

    Muss sich Eure geneigte Leserschaft jetzt ernsthafte(re) *gggg* Gedanken um Euch machen? Erst wird Georg von Schnullerbacken bestimmt und jetzt raffst Du so im Klimawandel dahin... ach herrje - wie wird das noch mit Euch weitergehen?

    Träumende ähhhhhm grinsende Grüße: K.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir wissen es doch auch nicht! :D Weder was die Träume bedeuten könnten, noch wie schwerwiegend ihr euch Gedanken um uns machen solltet. *gg*

      Bei mir war das aber noch nicht mal mein bislang komischster Traum; den hatte ich mit siebzehn und der hätte genug Stoff für eine Simpsons-Folge oder so hergegeben. :D

      Grinsende Grüße zurück! <3

      Löschen
    2. Moin :), ich glaube, mit solchen komischen Träumen kann jede/r dienen. Zumindestens starte ich mit einem Lächeln in den Tag, weil ich mich gerade an einen solchen erinnere. Danke dafür :)

      Schönen Start ins Wochenende Euch beiden wünscht: Kat

      Löschen
    3. :)

      Dankeschön, wünschen wir dir ebenso! <3

      Löschen
  3. Wahaha, wie genial! *prust*

    Und ich befürworte die Idee, hier Träume zu posten, auch sehr! *ggg*

    Sehr cool! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, dann hoffen wir mal, dass wir noch öfter so beklopptes Zeug träumen. *gg*

      <3

      Löschen

 
Images by Freepik