Montag, 22. Dezember 2014

Neuigkeiten und Weihnachtswünsche

AD

Heute habe ich meine Geschichte Schwester golden, Bruder aus Stein auf FanFiktion.de auf eine Leseprobe reduziert.

Der Grund: Vor Kurzem hat mich die liebe Bettina Petrik im Namen des jungen Phantastik-Verlags in Farbe und Bunt gefragt, ob ich mir vorstellen könnte, den Roman dort zu veröffentlichen – und nach gründlicher Prüfung habe ich zugesagt und der Vertrag ist von beiden Seiten unterschrieben. Voraussichtlich ab April 2015 kann man den Roman als Print-, E-Book- und Audioausgabe über den Online-Shop des Verlags sowie alle gängigen Online-Händler wie Amazon, Thalia usw. beziehen.

Whee, ich bin gespannt – das Lektorat beginnt im Januar. Ich fühl mich so ein bisschen wie Bilbo Beutlin, der völlig gegen seine erste Überzeugung plötzlich doch den Zwergen hinterherrennt – eigentlich hatte ich mit dem Veröffentlichungsgedanken ja bereits abgeschlossen. Aber ich glaube, ich wäre blöd gewesen, Nein zu sagen. Ich halte die Geschichte nicht grundsätzlich für schlechter als viele gedruckte Romane, die ich bislang gelesen habe, und das Verlagsteam ist wahnsinnig nett.

Und inzwischen hab ich sogar schon einen zweiten Vertrag des Verlags auf meinem Schreibtisch liegen (okay, zwischen dem Drucker und einem aufgefalteten, aber unbenutzten Taschentuch; ich bin ja so organisiert). Zu dem kommt dann aber 2015 ein eigener Post (ja, ich weiß, das sag ich oft, doch ich verspreche, mich diesmal beizeiten daran zu halten *hust*).

Alles in allem sind meine Gedanken im Moment aber nicht so euphorisch, wie man meinen könnte, sondern eher die hier:

1. OMG, OMG, OMG, ich muss noch SO abartig viel Papierkram machen. (Als häusliche Pflegeperson bin ich auf Hartz IV angewiesen, schon allein wegen unserer Krankenversicherung – weder Pflegepersonen in Vollzeit noch Pflegebedürftige haben in Deutschland automatisch eine. Da ich durch die Veröffentlichungen in einem nagelneuen Kleinverlag definitiv nicht reich werde [und das erste Honorar auch erst ein Viertel- bzw. ein halbes Jahr nach Erscheinen der Bücher anfällt], freue ich mich jetzt auf eine Extraportion Bürokratie. Bitte schickt mir Kaffee. Und Alkohol. Am Besten in ein und demselben Getränk vereint.)

2. OMG, OMG, OMG, hoffentlich blamiere ich mich nicht.

Jaah. Das sind die Neuigkeiten. Ich freue mich aber, auch wenn ich kein Mensch bin, dem man das soooo ultimativ anmerkt.

Und ganz besonders freue ich mich darüber, dass Mike Hillenbrand, der Geschäftsführer, unsere Lebenssituation kennt und ganz von sich aus gesagt hat, dass es völlig klar ist, dass ich nicht für Lesungen etc. zur Verfügung stehen kann. Das wird also schon alles. :)

Jetzt wünschen Georg und ich allen, die ab übermorgen Weihnachten feiern (oder auch einfach nur chillen), erst mal wunderschöne Festtage. Habt eine gute, hoffentlich erholsame Zeit, ob mit eurer Familie, euren Freunden oder auch ganz für euch allein.

Das Schrägste, was wir über die Feiertage vorhaben: Am zweiten Weihnachtsfeiertag besuchen wir meine Tante, um bei ihr auf dem Balkon (ja!) Feuerwürste (ja!) zu grillen. Da ihr dank Georgs Herbstimpressionen 2011 vielleicht schon wisst, dass der Genuss scharfer Speisen mir in der Regel einen Boris-Becker-Teint verleiht, versteht ihr sicher, dass ich dankbar dafür bin, dass es da bestimmt schon dunkel sein wird.

Und da es vermuuuuutlich eher nicht schneien wird, helfen wir wenigstens hier ein bisschen nach:

Frohe Weihnachten!


Kommentare:

  1. Whoaaaa, was für News!!! Krass! Ich gratuliere dir einfach schon mal!!! o.o <3 <3 <3 SGBAS ist es auf jeden Fall wert!!!

    Behalte die Nerven beim Papierkram! :)

    Und viel Spaß euch beim Grillen!

    Frohe Weihnachten! <3 <3 <3

    (Und ich freue mich schon auf den angekündigten Eintrag! ;))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Daaaaaaaaaaanke dir! <3 <3 <3 <3

      Ich geb mir Mühe! :'D

      Euch eine wunderschöne Zeit und bis bald! <3 Wir freuen uns soooo extrem, dass ihr unser Rezept wieder gebacken habt. *__* <3

      (Und mit dem geb ich mir auch Mühe. *hust* :D)

      Löschen
  2. Wo soll der Kaffee hingehen? ;D

    Herzlichen Glückwunsch, das sind ja mal tolle News! Wow! :) Ich wünsche dir alles Glück der Welt, dass es mit diesem Verlag klappt und du es dieses Mal bis zur Veröffentlichung schaffst, denn ich möchte mir unbedingt das Buch kaufen. Ich habe SgBaS schon auf FF.de geliebt. <3

    Und da ist noch ein Vertrag ... ui ... vergess den Eintrag im neuen Jahr bloß nicht! :D Ich wünsche euch noch einen angenehmen Rest-Dezember und rutscht gut ins Jahr 2015.

    Liebe Grüße,

    Curupira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte in das Haus in Bayern kurz vorm Allgäu, aus dessen sämtlichen Fensterritzen Qualm dringt, der direkt aus meinem Kopf kommt. *gg*

      Danke dir! <3

      Und ich bemüüüüh mich! :D

      Dir ebenfalls einen schönen Jahresausklang und einen guten Start ins neue Jahr.

      Alles Liebe von Georg und mir! <3

      Löschen