Montag, 2. Dezember 2013

Ich und (nicht) Ich

AD

Ich lese deine Geschichten und Blog eigentlich immer sehr gerne, weil sie nicht immer normal sind, sondern manchmal nun mal auch heftiger, aber diesmal finde ich eine Aussage nicht gut gewählt. Wenn du schreibst, das Geschichten mit Vampiren keinermehr lesen will, ist das eine Diskriminierung für die Autoren, die gerne über das Thema schreiben und für die Leser. Du solltest vielleicht überlegen, ob du so ein Bild von dir möchtest oder nicht und dann eine andere Formulierung nehmen, wenn du es nicht willst.

(Ausschnitt einer Mail bezüglich des ersten Kapitels von Donnie und Dwight, bezieht sich auf folgendes Zitat:

Auch die körperlichen und mentalen Fähigkeiten von uns Bleibenden gleichen denen von Vampiren, und Vampire sind die ausgelutschteste Spezies der Welt – keiner will mehr Geschichten über diese enervierenden pseudoromantischen und zum Sterben schönen Blutsauger lesen.

Sie auch nicht, oder?

Kein Thema. Denn hier kommt die gute Nachricht: Dies ist nicht allein meine Geschichte.
)

Selbstverständlich werde ich nicht angeben, von wem ich dieses Feedback erhalten habe, ich möchte es aber gern ganz kurz aufgreifen, um etwas (für mich eigentlich Selbstverständliches) zu (er)klären:

Ich bin nicht der Charakter, über den ich schreibe, auch dann nicht, wenn die Geschichte in der Ich-Perspektive erzählt wird.

Bezüglich Donnie und Dwight und dem zitierten Feedback ist es nicht weiter dramatisch, das mal durcheinanderzuwerfen - das kann man erklären, und gut. (Wobei es mich schon verwirrt, weil der Charakter Donnie Kaminsky sich mit seiner Aussage ja ganz bewusst selbst disst; wahrscheinlich wird das [manchen, bitte nicht verallgemeinern] jüngeren Lesern einfach nicht ganz klar.)

Heikel wird es aber dann, wenn es um Charaktere geht, deren Weltsicht und Ausdrucksweise ernsthafte Verächtlichkeit ausstrahlt.

Ich überlege gerade ganz ernsthaft, ob ich einem Charakter aus einer anderen Geschichte Wörter wie »Transe« oder »Spasti« in den Mund legen darf, weil ich befürchte, dass manche Leser da einfach nicht differenzieren können und am Ende denken, ich würde mich selbst so ausdrücken oder hätte Vorurteile gegenüber den durch den Charakter beschimpften Personengruppen.

Ich weiß: Keiner meiner Stammleser auf FF.de würde so von mir denken. Aber nachdenklich macht mich das Ganze schon. Deshalb noch mal zur Klarstellung:

Kein einziger meiner Charaktere verkörpert mein eigenes Ich.

Ich bin nicht der Wiedergänger Donnie Kaminsky, der als Bleibender lebt, Blut trinkt, sich damit bewusst für eine Art Vampirexistenz entscheidet und darüber Witze macht.

Ich bin keine(r) der Geschwister Zucker, auch wenn Vivien nur einen Tag nach mir Geburtstag hat.

Ich bin nicht Jurij aus Schwester golden, Bruder aus Stein, obwohl seine Familiengeschichte und seine Rolle in der Familie meiner eigenen ähnelt.

Und ich bin auch nicht Louis aus Bonjour, ich sterbe gern und Die beschissene Leichtigkeit des Scheins, obwohl kein anderer meiner Charaktere so viele schlechte Eigenschaften mit mir gemeinsam hat wie er.

Bitte, bitte werft das nicht durcheinander. Um über mich selbst zu schreiben, nutze ich diesen Blog, nicht meine Geschichten - es sei denn, ich nehme an Projekten wie den Herbstimpressionen teil.

Und mal ehrlich: Um als Protagonistin für eine Geschichte zu fungieren, bin ich echt zu langweilig. ;)

Kommentare:

  1. So, zweiter Versuch, nachdem Blogger das erste mal beim Absenden einfach nur das Feld leer geräumt hat. :/

    Huhu! :)

    Bei so einer Mail wäre ich auch erst einmal irritiert gewesen. Aber abgesehen vom Aufklären hätte ich mir vermutlich keine weiteren Gedanken darum gemacht. Du könntest ein kurzes Statement wie hier auch auf dein ff.de-Profil stellen, einfach um es auch dort noch einmal gesagt zu haben, weil vermutlich nicht jeder Leser hier rein schaut.

    Als Autorin und Leserin von Vampirgeschichten kann ich an dieser Stelle nur sagen, dass ich an dem Statement von Donnie nichts auszusetzen finde. Irgendwie über die Stränge geschlagen hast du damit auf jeden Fall nicht. Und ich würde auch Transe und Spasti schreiben, wenn sich deine Figur nun einmal so ausdrückt. Mit einem prophylaktischen Statement auf dem Profil kann es dann mMn auch keine Missverständnisse diesbezüglich mehr geben.

    Liebste Grüße!
    Jade

    PS: Ich muss widersprechen! Ich glaube schon, dass du eine geeignete Protagonistin darstellen würdest! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Määh, Blogger. :/

      Und mein Rechner hängt sich hier die ganze Zeit fast auf und friert ständig das Bild ein. :/

      Hm, nein, auf mein Profil stelle ich so was nicht - aus dem oberflächlichen Grund, dass viel Gelaber mich optisch stören würde; ich weise ja nicht umsonst im Profil auf den Blog hin, und verlinkt ist er da ja auch. :) Falls mir dafür mal eine kurze, auch optisch ansprechende Erklärung einfällt, überdenke ich das vielleicht noch mal. :)

      *gg* Wie ein Über-die-Stränge-Schlagen hat es sich auch nicht angefühlt, eher wie ein totales: WTF???? So was ist mir zuvor echt noch NIE passiert. o.O

      Bwaha, ich als Protagonistin - »sie saß auf dem Sofa und trank Bier, und am nächsten Abend hatte sie dasselbe vor.« NAIN. XD

      Allerliebste Grüße zurück! <3

      Löschen
    2. Doofer Rechner!

      Achso. Ich dachte eben daran, dass hier sicher nicht jeder hinein schaut und ein Satz würde ja auch reichen. Aber das musst du natürlich selbst wissen. ;)

      Mir ist sowas auch noch nicht passiert. Aber man soll ja nie nie sagen. ^^

      Ja, in ein anständiges Setting müssten wir dich dann ja schon verfrachten! *gg* Wie war das mit dem Traum, als wir beide Georg und Sven gerettet haben? *gg* Da war schon Potential! :D

      Grüße Nummer vier! :D <3

      Löschen
    3. Jaa. o.o

      Mal schauen - vielleicht fällt mir ja was Passendes ein, das nicht ausufert. :)

      Gell. *gg*

      ... DAS wäre nicht übel, ja - aber nur, wenn wir da dann nicht wirklich durchmüssen. :D

      <3 <3 <3 <3

      Löschen
  2. Hallo! :)

    Ich habe hier glaube ich noch nie geschrieben, aber ich bin ein richtiges Fangirl deiner Geschichten und auch von eurem Blog hier. Und deshalb möchte ich dich hier bitten, bitte, bitte, bitte nicht auf Aussagen deiner Charaktere zu verzichten, auch wenn manche Leser sie als Angriff wahrnehmen könnten oder denken könnten das wäre deine Ansicht! Es macht einen guten Charakter aus dass er nicht perfekt ist. Ich will nicht jeden Charakter sympathisch finden und er soll mir nicht nach dem Mund reden, weil dann brauch ich auch keine Geschichte lesen. Das tolle an deinen Geschichten ist, dass alles so wahnsinnig lebensecht ist! Und das wird es auch und gerade durch unperfekte und in Auszügen vielleicht sogar unsympathische Charaktere. Also bitte bleib deinem Stil treu und lass dich nicht verunsichern wenn jemand etwas nicht so versteht wie es gemeint war! Man kann es nie für alle verständlich und erst recht nicht allen Recht machen. :)
    Dazu auch unbedingt noch einen tollen Comic-Strip der einfach perfekt passt: https://erzaehlmirnix.wordpress.com/2013/11/29/das-wetter-drausen-ist-schon/
    ;)

    Ich finde man merkt ganz klar dass dein Charakter nicht dem entsprechen muss was deine Meinung ist.

    Und übrigens an dieser Stelle auch mal vielen, vielen Dank für euren tollen Blog hier und deine wundervollen Geschichten! *___* Danke!

    Liebe Grüße,
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Laura!

      Whoa. Ich sitze seit ... weiß-nicht-mehr-wie-lange ... vor deinem Kommentar und bin total geplättet. Vielen, vielen lieben Dank! <3

      Der Comic-Strip ist toll. *-* Stimmt, ja - allen recht machen kann man es ohnehin nicht.

      Wirklich etwas an meinen Geschichten bzw. Charakteren ändern möchte und werde ich nicht, aber die Aussage hat mich schon erst mal nachdenklich gemacht. Wenn es mal heikler wird, werde ich zur Vorsicht evtl. ein Statement drübersetzen - auch wenn es mich überrascht, dass das im fiktiven Bereich notwendig ist. o.o

      Wie du meine Geschichten wahrnimmst und dass dir auch der Blog so gut gefällt, bringt mich gerade wahnsinnig (debil) zum Strahlen. Und ich muss dich was ganz, ganz Beklopptes fragen: Kann es sein, dass wir auch auf FF.de schon mal kurz gemailt haben? Ich hatte nämlich vor einiger Zeit mit jemandem gemailt, der bzw. die über den Blog auf FF.de aufmerksam wurde - und weil ich zu den grottenlangsamsten Mailschreibern auf der Welt gehöre und FF.de Mails nach einer gewissen Zeit automatisch löscht, ist der Mailverkehr jetzt weg und ich erinnere mich nicht mehr an den Usernamen. ._.

      Das ist so typisch für mich - lahm bin ich beim Mailen immer, aber es ist mir schon öfter passiert, dass ich vergessen habe, mir den FF.de-Mailverkehr abzuspeichern. ._. Ääähm - falls du es nicht warst, entschuldige bitte den Roman. *hust* Deine Nachricht hat mich irgendwie daran erinnert. o.o <3 Ähm, und falls du es warst, schäme ich mich in Grund und Boden für meine Lahmheit. ._.

      Bevor ich dich hier weiter zutexte - nochmals tausend Dank und alles Liebe von Georg und mir! <3

      Löschen

 
Images by Freepik