Samstag, 27. Juli 2013

MRT-Befund – Juni 2013

GD

Spät, aber doch ...

Jetzt auch in schriftlicher Form: Der Befund meiner MRT vom 18. Juni 2013 ist mit dem vom 15. November 2012 identisch. Schön!

Kommentare:

  1. Hmm, jetzt haben wir uns immer noch nicht entschieden, ob wir die nächste Kontrolle wie üblich im Herbst bzw. diesmal eher Winter durchführen lassen, oder ob wir es mal wagen sollen, das Ganze bis ins nächste Frühjahr zu schieben.

    Ähm, ja, der Kommentar ist jetzt eigentlich unnötig, und wir haben ja noch etwas Zeit - aber ich spamme halt gern. <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schon mal festgehalten: Wenn wir hier nicht spammen dürfen, wo dann? :P <3

      Löschen
  2. Ich freue mich sehr, dass keine Veränderungen/Verschlechterungen aufgefallen sind!

    Zum Thema aufschieben: Hm, weiß nicht, ob ich das wirklich machen würde. Als ich das bei der Schilddrüsensache gemacht hatte, war die Dosierung völlig daneben, was dann natürlich später erst aufgefallen ist. Also würde ich zumindest nicht mehr als ein paar Wochen nach hinten legen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, wir freuen uns auch! :-)

      Wir schwanken noch. Mein ehemaliger Onkologe meinte einmal, eine Kontrolle pro Jahr würde im Grunde auch ausreichen - aus Sicherheitsgründen waren uns zwei bislang jedoch immer lieber, was auch von der Neurologie unterstützt wurde. Wir besprechen das noch mal mit meinem Neurologen. Der nächste MRT-Termin wäre halt, weil sich der erste in diesem Jahr so verzögert hat, mitten im Winter, sodass wir zwingend Taxi fahren müssten. Mal schauen! :-)

      Löschen
  3. Keine Veränderung ist manchmal ja auch etwas sehr, sehr positives! =]
    Und ob man nun einmal, oder zweimal pro Jahr diese "Prozedur" über sich ergehen lässt, hängt doch von vielen Faktoren ab. Aufschieben ist so eine Sache für dich. Hinterher sagt man oft: "Ach, hätte ich doch...", aber ich verstehe, wenn ihr's auf Frühjahr schieben wollt, wenn es im Winter zu beschwerlich ist. Nur, man muss da echt auf sein Bauchgefühl hören. Sobald man im Herbst/Winter ein blödes Gefühl hat, würde ich doch zeitiger gehen, als angedacht. :) Sicher ist sicher.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Definitiv, ja. :) Wenn Georg irgendwelche Symptome hat, die sonst nicht da sind, gehen wir auch komplett zeitunabhängig zur MRT - in dem Fall ist es dann auch gar kein Problem, eine Überweisung zu bekommen. :) Das war z.B. im Dezember 2010 der Fall, obwohl die letzte Kontrolle im Herbst unauffällig gewesen war - zum Glück schon wieder eine ganze Weile her, und es hatte sich damals auch nichts Schlimmeres ergeben. :)

      Löschen
  4. Ich liebe euren Blog und bewundere euch! Einerseits dafür, wie ihr mit euren Erkrankungen umgeht (ich wünschte, ich könnte das genauso gut) und andererseits führt ihr auch noch einen tollen Blog, der super gestaltet ist. Ich liebe euren Schreibstil und einfach alles an eurem Blog, aber ich will euch jetzt nicht die Ohren vollsülzen! Macht weiter so!
    Liebe Grüße,
    Mara :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aww, vielen lieben Dank! :)

      Ich glaube, dass wir einigermaßen gut mit unseren Erkrankungen umgehen können, liegt auch mit an unserem Alter. *hust* Das ist ja nichts, was automatisch passiert, sondern etwas, das man sich innerhalb von Jahren aneignet - das schaffst du bestimmt auch. :)

      Wir wünschen dir viel Kraft und Erfolg! :)

      Löschen
    2. Naww ich danke dir / euch für die lieben Worte <3
      Hoffentlich eigne ich mir das auch irgendwann an, das ganze auf und ab nervt und ich wollt nicht den Rest meines Lebens auf der geschlossenen verbringen :')

      Ich wünsche euch auch weiterhin viel kraft und das ihr so ein tolles Paar bleibt!
      Ich zieh mir gleich den neuen Post rein (:

      Ich habe mich gefragt, ob ich auch beim BBB Mitglied werden kann o: Weil ich die Idee echt super finde und ich ja 50% bekommen würde (aber keinen Behindertenausweis haben will, ich fühl mich nicht so...)

      Löschen
    3. Ganz bestimmt! :-) Das ist ja auch etwas, das Zeit braucht. :-)

      Danke auch dir! :-)

      Das mit dem BBB müsste problemlos gehen, einen Schwerbehindertenausweis brauchst du dazu unseres Wissens nach nicht - genauere Informationen gibt es beim BBB selbst:

      http://www.bloggerbund.de/?mm

      Neue Mitglieder sind immer erwünscht. :-)

      Löschen

 
Images by Freepik