Sonntag, 7. April 2013

Rasender Friseur, zündende Idee?

AD

Am Anfang war das Gespräch. Und nach diesem Gespräch war nichts mehr so, wie es vorher war, denn es ergab sich daraus ein weiteres (kopfinternes) Gespräch, diesmal zwischen Joe und mir:

Joe: »Du? Ich könnte das doch machen.«

Ich: »Hm?«

Joe: »Ja, hm, also, die Hauptrolle halt.«

Ich: »Hmmmm?«

Joe: »Jaah! Bei dem Mitmachdings! Ich lern gern neue Leute kennen! Und außerdem, ich hab total die geniale Geschäftsidee. Jetzt guck nicht so skeptisch, Daniel sagt auch, das könnte was werden, und Daniel ist der intelligenteste Mensch auf der Welt, also muss er es ja wissen!«

Ich: »Ist ja gut – verrätst du mir, worum’s geht?«

Joe: »Bei der Mitmachgeschichte oder der Geschäftsidee?«

Ich: »Äh, bei beidem?«

Joe: »Gut, das hängt eh irgendwie zusammen. Also: Ich werde Berlins rasender Friseur. Zumindest, wenn wir wirklich dauerhaft in Berlin bleiben, so ganz sicher ist das ja noch nicht, aber einen rasenden Friseur kann man bestimmt auch in anderen Städten gebrauchen. Ja, und jedenfalls, das läuft so: Ich lass mir so aufklappbare Visitenkarten drucken, die müssen so total stylish und edel aussehen, am besten in Flieder, Aubergine und Schwarz. Da stehen dann meine ganzen Leistungen drauf, also Haare schneiden, färben, Make-up und der ganze Kram. Dann brauch ich natürlich noch ’nen kleinen Imagefilm, aber den mach ich erst mal privat und stell ihn bloß auf YouTube und auf eine kleine Homepage, sonst kann ich mir das nicht leisten. Daniel kann ja die Kamera halten. Und auf den Visitenkarten steht dann auch die Adresse der Homepage und alles drauf, und wer einen Friseur braucht, der ruft mich an, und ich komme direkt zu ihm, statt dass er in irgendeinen Salon kommen muss. Naa?«

Ich (erschlagen): »... Wow.«

Joe (euphorisch): »Ja, oder? Ey, Bens Typen könnten mir dabei so was von gar nichts! Ja, und überhaupt, selbst wenn, wären meine Gerichtschancen ja heute wahrscheinlich gar nicht so schlecht, weil – na ja, weißt du ja am besten.«

Ich: »Und – was hat das jetzt mit der MMFA zu tun?«

Joe: »Na, die, die da mitmachen wollen, könnten ja die Leute aus ihrem Kopf in deinen schicken, und die könnten sich dann alle von mir die Haare machen lassen! Die finden in der Geschichte halt meine Visitenkarten oder so, vielleicht hab ich auch Flyer, und dann ...«

Ich: »Aber nicht jeder, der aus einem anderen Kopf kommt, wohnt in Berlin, Joey.«

Joe: »Egal. Man kann ja auch mal Urlaub in Berlin oder sonst wo machen, wir dürfen halt nur nicht an den Arsch der Welt ziehen. Dian zum Beispiel, der ist bestimmt total neugierig auf alles, was es so auf der Welt gibt, und dann macht er Urlaub in Berlin, und daaaann sieht er ein paar Punks, und dann will er bunte Haare, und dann findet er meinen Flyer, und dann ruft er mich an!«

Ich: »...«

Joe: »Hmm?«

Ich: »... Ja, das ist gut.«

Joe (total aufgekratzt): »Echt jetzt?!«

Ich: »Ja, echt jetzt! Das könnten wir machen. Mal davon abgesehen, dass das bestimmt total lustig wird, hätte die Form von Geschichte auch den Vorteil, dass ich mir keinen ultrakomplizierten Plot aus den Fingern saugen müsste.«

Joe: »Jaah, AURA ist eh schon so ätzend ultrakompliziert. Mit mir als rasendem Friseur hast du bestimmt viel mehr zu lachen.«

Ich: »Daaaas kann gut sein. Also, ich denk mir da einen groben Rahmen aus, und dann blogge ich das.«

Joe: »Du musst aber auch über Dian und Jasku bloggen! Dian hab ich ja so ganz undercover schon mal total bunte Haare gemacht, und Jasku braucht so dringend einen Friseur, dass er einfach zu mir kommen MUSS!«

Ich: »Ähm, also, ich weiß nicht, ob er das will ...«

Joe: »Doch, bestimmt! Ich finde, dass Jasku lange Haare eigentlich total stehen würden. Aber da muss halt irgendeine Form rein, und so was lässt man nur vom Friseur seines Vertrauens machen. Echt, sonst geht das schief.«

Ich: »Okay. Aber das lässt du Jasku dann bitte selber entscheiden, ja?«

Joe: »Jaah, klar, ich bin ja kein Direktor, äh, Diktator. Aber frag auch mal alle anderen, die wir so kennen, ja? Bestimmt könnte ich auch aus Flos Haaren was total Cooles machen, oder aus Icas! Jade hat auch tolle Haare, aber die kann ich ja leider nicht schneiden, das hab ich ja schon bei dir vergeblich probiert. Aber sie hat ja auch viele Leute im Kopf!«

Ich: »Ich blogge das erst mal nur ganz grob, Joey. Dass es diese MMFA irgendwann geben wird, und dass detailliertere Infos dazu folgen werden, wenn es so weit ist.«

Joe: »Aber meine Geschäftsidee kann ich jetzt dann schon anpacken, oder? Nicht, dass das jemand liest und mir die Idee klaut, und dann guck ich voll in die Röhre.«

Ich: »Guck du mal lieber nach den gesetzlichen Rahmenbedingungen für so ein Gewerbe. Daniel hilft dir bestimmt. Und ich blogge die Idee bald.«

Joe: »Aber wirklich BALD!«

... Jaah. Spätestens hier dürfte klar sein, dass ich nicht ganz so schnell war, wie Joe sich das gewünscht hat, aber knappe zwei Wochen sind noch im Rahmen, immerhin musste ich erst mal Joes gewünschtes Bildmaterial fertigstellen. Er möchte nämlich zum einen präsentieren, wie toll er Dians Haare hingekriegt hat, und zum anderen zeigen, wie super Jasku lange Haare stehen.

Die folgenden Zeichnungen sind beide von Lexi, nur coloriert wurden sie im Nachhinein von mir. Gegenseitige Fankunst, irgendwie – erkennt ihr das Kerlchen, dem Dian Hasenohren macht?

Papageien-Party

Langhaar-Jasku

Natürlich hat Joe auch bei dieser Darstellung seiner selbst gemeckert, er würde zu weibisch aussehen (ich fürchte, das wird sich auch auf künftigen Zeichnungen nicht ändern, Joey-Bowey – zumindest, was dein Gesicht betrifft), doch er war immerhin zufriedener als mit meinem Versuch.

Äh, das Ganze noch mal in Kürze: Die MMFA-Idee steht, und sie gefällt mir wirklich gut. Wie die Geschichte im Detail aufgezogen wird, weiß ich aber noch nicht. Vermutlich wird zuerst hier auf dem Blog geplant; hier schauen alle befreundeten Autoren von FanFiktion.de regelmäßig rein – wie es dann weitergeht, ist noch komplett offen.

Der grobe Rahmen wird tatsächlich der, den Joe beschrieben hat: Er darf »fremden« Charakteren auf die Nerven gehen, die ihn als Friseur zu sich bestellen. Ob zu sich nach Hause, in ein Hotelzimmer oder eine Herberge, ist vollkommen egal – in absoluten Frisurnotfällen traue ich Joe sogar zu, Menschen im Park anzuquatschen und zu fragen, ob sie nicht mal wieder was mit ihren Haaren machen lassen wollen, weil sie es echt nötig hätten. (Ähem. So ist er.) Weitere Infos, die ich über die teilnehmenden Charaktere brauchen werde, werden so Standarddinge wie Alter, Persönlichkeit, Aussehen etc. sein, und dann eben eine kurze Beschreibung der Location und des Frisurenwunschs.

Das gibt es, wenn es so weit ist, aber alles noch einmal richtig ausgearbeitet und besser verständlich als hier. Wann das genau sein wird, weiß ich auch noch nicht (ihr seht, ich weiß herzlich wenig) – die AURA-Reihe sollte zu mindestens einem Drittel fertiggestellt und gepostet sein, sonst ist ja völlig unklar, weshalb Joe wieder in Deutschland ist und wie die anderen AURA-Leute, die evtl. mal Gastauftritte haben werden, zu ihm stehen. (Ich sehe Daniel schon als Schminkkofferträger. Armer Kerl.)

Ziel dieser MMFA ist es vor allem, gemeinsam Spaß damit zu haben. Eine übermäßig tiefgründige Handlung wird es voraussichtlich nicht geben, gern aber das eine oder andere tiefgründige Gespräch, wenn die Chemie zwischen den Charakteren stimmt.

Öhm – was ich jetzt mit diesem wirren, ausdruckstechnisch katastrophalen Post will? Euch zeigen, dass ich mir Gedanken gemacht und das Thema nicht vergessen habe! (Äh, und Joe ruhig- bzw. zufriedenstellen. Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie infernalisch er mich in den letzten Tagen wegen dieses Eintrags genervt hat.)

Kommentare:

  1. ICH MACH MIT!
    Gosh, die Idee ist herrlich. Meine Charaktere gucken gerade von amüsiert bis geschockt und ein paar hoffen, dass ich sie bloß nicht zum Friseur schicke, aber mal sehen. Ich kann ja nicht immer nur nett zu ihnen sein. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. YAY! <3

      Joey und ich freuen uns! <3 Und natürlich findet er, es wäre SEHR nett von dir, sie zu ihm zu schicken, er ist ja schließlich Profi. *gg*

      Löschen
  2. Oh man, ich quietsche total irre :D

    Das ist eine der obercoolsten Ideen, die ich je gesehen habe!
    Dian möchte mithelfen! Er will Joeys Vorzeige-Nodel werden, für Werbung und so. Da darf Joey ihm auch jede Woche was neues mit den Haaren machen.

    Jasku ist noch skeptisch, wie er ja schon fleißig getwittert hat. Aber da er selber keinen Plan von Frisuren hat und besser heute als morgen einen neuen Schnitt bräuchte, muss er da wohl durch. Er hat sich gerade zu mir geflüchtet, wegen dem, was ich dir in der Mail geschrieben habe, und will meine Hilfe. Aber ich lass ihn das allein regeln, so macht es mehr Spaß, ihm zuzusehen :D

    Tamri fragt, ob Joey auch komplizierte Frisuren mit langen Haaren kann. Dann dürfte er nämlich auch mal an ihren Vorhang (das ist eine große Ehre, da ist sie sonst ziemlich eigen!).

    Also, ich bin vollkommen begeistert von der Idee und besonders Dian kriegt sich gar nicht mehr ein.

    Total cool *_*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein neuer Versuch einer Antwort - diesmal altbewährt im Schreibprogramm vorgeschrieben, nicht dass mir der Text wieder abkackt bzw. ich das Fenster versehentlich zuklicke. ._.

      Joey und ich freuen uns total! *__* Dian darf liebend gern sein »Vorzeige-Nodel« (*gg*) werden; am liebsten würde Joey gleich morgen loslegen. :D

      Whoaa, und wie geehrt er sich fühlt, dass Tamri ihn an ihre Haare lassen würde. *.* Er kann eigentlich so gut wie alles, was mit Haaren zu tun hat, und bildet sich auch selber weiter, obwohl er jetzt schon seit 2011 keinen Job mehr hat - da ist er echt ganz Profi, und er würde auch seine Ideen nie über Kundenwünsche stellen. Selbst Dauerwelle, waschen und legen macht er klaglos, auch wenn das bei Tamri sicher nicht nötig ist. *gg*

      Jasku. <3 Du schaffst das schon. <3 Ich weiß das, ich war auch mal in so einer blöden Situation, und ich hab es auch geschafft; das erzähl ich in meiner Antwortmail genauer, weil es leicht peinlich ist. ;)

      Bis bald! *__*

      Löschen
  3. Aaww, Joey! Der Post, die Idee, das Lob zu meinen Haaren. Aaww! Ich bin total begeistert. Ich mag die Idee sehr und werde gerne jemanden vorbei schicken. Wer, wie und warum hat ja noch eine ganze Weile Zeit, wie Alex meint, und das ist auch gut so, denn das muss ich gründlich überdenken. Aber eine MMFA von Alex und mit dir - da bin ich aber sowas von dabei!!! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aww, yay! <3

      Joey und ich freuen uns total! <3

      Ich bin schon total hibbelig und gespannt. *__*

      Löschen
  4. Na, Hoppla!
    Das ist ja mal ein Gespräch! Und was für eine Idee!

    Flos und Icas Haare? Flo hat ja im Grunde gar kein Haarschnitt, das ist ja nur eine lange Matte, die sie sich zum krönenden Abschluss auch noch dunkel gefärbt hat (obwohl sie ein wirklich schönes Blond hatte! o.O). Das müsste man wirklich ändern.:D Hah, und Icas Schnute will ich mal sehen, wenn Joey ihn frisieren wollte. Haha!

    Nee, die Idee finde ich richtig, richtig cool. Und wen immer Joey frisieren mag, er darf sich jeden Charakter borgen und verschönern. :D Der eine machts freiwilliger, als der andere. Aber allein, weil ich neugierig bin, wie die dann NACH seinem Make-Over aussehen könnten, finde ich diese Idee mehr als cool.

    Aber alles zu seiner Zeit, wie man so schön sagt, nech? (^_^) Auch wenn Joey sicher auch jetzt schon gutes Geld gebrauchen könnte, muss die AURA-Sache erst einmal Hand und Fuß haben. Tja,ja...es sei denn....du magst SPOILERN?! *Hundeblick* <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yay! <3

      Das wird sicher so was wie eine unendliche Geschichte. <3 Joey verschönert so viele Leute, wie ihr alle ihm anvertrauen möchtet. :D

      Ganz ohne winzige Spoiler komme ich doch eh nie aus. *gg* Und bald wird es einen Blog-Eintrag namens »Conny, Donnie und Dwight« geben, hab ich gerade beschlossen, weil mich das an »Wynken, Blynken and Nod« erinnert. :D Daniel hat ja auch schon einen Eintrag bekommen, lange bevor er irgendwann demnächst in »Kupferroter Mond« erstmals auftreten wird. :)

      Der rasende Friseur darf sich ruhig schon mal an die Arbeit machen - er muss sich ja noch um einiges kümmern, ehe er wirklich bereit für Kunden ist. Ich hoffe, die MMFA kann gegen Ende des Jahres starten, bis dahin ist AURA dann auch ein Stückchen weiter online. <3

      Löschen

 
Images by Freepik